Fingerboard Skatepark

  • Schwierigkeitsgrad
    Schwierigkeitsgrad
    schwierig
  • Alter
    Alter
    7 bis 11 Jahre
  • Wer bastelt?
    Wer bastelt?
    Eltern mit Kindern
  • Thema
    Thema
    Spezial

Crafting Panel: Add title here

Anleitung zum Basteln einer Skatebahn:

Grinden, sliden oder flippen - alles ist mit einem Mini-Skateboard möglich. Wie extrem deine Tricks werden, entscheidest du: Wie hoch soll die Rampe sein, wie gross die Pipes? Diese Basteltipps zeigen dir, wie du deinen eigenen Parcours ganz einfach selbst bauen kannst!

Materialien:

  • Verschiedene kleine Schachteln als stabiler Unterbau für die Rampen und Pipes
  • Papprollen, z.B. Versandrollen oder Küchenrollen, als stabile Unterlage für die Pipes
  • Leere Streichholzschachteln für den Bau einer Treppe
  • Deckel eines großen Kartons als Unterlage für den Parcours
  • Fotokarton, 50x70 cm, als Fahrbahnbelag für Rampen und Pipes, am besten in Grau
  • Tonpapier

Werkzeuge:

  • Pritt Stift
  • Pritt Bastelkleber
  • Klebstreifen
  • eine Schere
  • ein Bleistift
  • ein Bastelmesser (Frag einen Erwachsenen um Hilfe)
  • ein Lineal

Für Eltern/Erwachsene:

Eine Versandrolle ist eine stabile Unterlage für eine Pipe. Sie zu halbieren ist nicht einfach, da die Pappe sehr hart und dick ist. Dieser Arbeitsschritt erfordert die Hilfe eines Erwachsenen. Bitte beaufsichtigen Sie diesen Schritt, damit sich Ihr Kind nicht verletzt.

 

Schritt 1

Für den Parcours brauchst du verschiedene Hindernisse, die du mit dem Fingerboard befahren kannst. Die Hindernisse werden einzeln gebaut und dann zu einem Parcours zusammengestellt. Wichtig ist die Basisplatte des Parcours.

Darauf werden zum Schluss alle Hindernisse festgeklebt. Versuche also, einen möglichst grossen, stabilen Deckel zu finden.

Schritt 2

Schneide den Fotokarton in ca. 10 cm breite Streifen. Die Streifen werden der Fahrbahnbelag für die Rampen, Pipes und Treppen. Sie sollten deshalb so lang wie möglich sein.

Schritt 3

Eine Rampe bauen: Wähle eine geeignet Schachtel aus. Klebe einen Streifen Tonkarton auf. Knicke den Fotokarton an beiden Seiten zu einer schrägen Auf- und Abfahrt.

An beiden Enden jeweils noch eine 1 cm breite Klebelasche falten, damit du die Rampe später stabil auf der Grundplatte festkleben kannst.

Page 3

Schritt 4

Eine Halfpipe bauen: Du brauchst ein ca.  10 cm breites Stück von einer Verpackungsrolle und eine Schachtel. Halbiere die Rolle mit dem Bastelmesser.

Platziere die halbe Rolle und die Schachtel nicht zu weit voneinander entfernt nebeneinander. Verbinde beide mit einem langen Streifen Tonkarton.

Vergiss nicht, jeweils eine 1 cm breite Klebelasche am Ende und am Anfang der Pipe zu falten.

Schritt 5

Eine Treppe bauen: Klebe die Streichholzschachteln zu einer Treppe zusammen. Beklebe die Treppenstufen mit einem Streifen Tonkarton. Am Ende der Treppe führt eine schräge Abfahrt hinunter.

Vergiss auch hier die Klebelaschen am Anfang und Ende nicht, damit du später das Hindernis stabil auf der Unterlage befestigen kannst.

 

 

Schritt 6

Jetzt kannst du alle einzelnen Elemente deines Parcours auf der  Grundplatte festleben. Das geht am besten mit dem Pritt Bastelkleber.

Lass den Klebstoff gut trocknen. Sichere dann noch einmal die Klebelaschen mit einem Klebstreifen.

Schritt 7

Die Zwischenräume zwischen den Hindernissen mit Fotokartonstreifen bekleben, so dass eine durchgängige Fahrbahn entsteht. Auch hier kannst du die Nahtstellen noch einmal mit einem Klebstreifen sichern.

Schritt 8

Wenn alles stabil sitzt, kannst du dir dein Fingerboard schnappen und im Skaterpark loslegen. Viel Spass!

Tipps und Tricks:

 

Ein Karton lässt sich leichter falten, wenn du ihn vorher mit der Schere leicht anritzt. Lege ein Lineal an der Stelle an, die du falten möchtest und ziehe mit der Scherenspitze vorsichtig daran entlang. Jetzt kannst du die Faltlinie sauber umknicken.