FAQ

 

1) Was kann ich machen, wenn Klebstoff auf die Kleidung gelangt ist?

Obwohl viele unserer Klebstoffe nicht flüssig sind, kann es doch manchmal passieren, dass Klebstoff auf die Kleidung gelangt.

Unsere Pritt Alleskleber und Stifte sind daher schon bei 20°C spielend leicht auswaschbar.

Bei allen anderen Produkten weichen Sie das Kleidungsstück für ca. 10 Minuten in kaltes Wasser ein. Dann waschen Sie es entsprechend den Angaben auf dem Pflegeetikett des Kleidungsstücks oder lassen Sie es chemisch reinigen.

2) Wie bewahre ich Klebstoffe am Besten auf?

Damit der Klebestift lange haltbar bleibt, setzen Sie immer die Kappe auf und verschliessen Sie ihn gut, wenn Sie ihn mehr als 2 Minuten nicht brauchen. Dies verhindert ein Austrocknen. Alle Pritt Klebstoffe mögen es warm, schützen Sie sie deshalb vor Frost.

3) Was muss ich beachten, wenn ich mit Kindern bastle?

Pritt Produkte sind lösungsmittelfrei und die Original Pritt Stifte und Alleskleber ist zudem frei von PVC. Einige unserer Produkte enthalten kleine Teile (z.B. Flüssigkleber) und sind deshalb für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet. Sie sollten unter Beaufsichtigung eines Erwachsenen verwendet werden.

4) Wie bekomme ich die Bandschlaufe bei meinem Pritt Kleberoller weg?

Wenn bei Ihrem Pritt Kleberoller eine Bandschlaufe entsteht, einfach 3 oder mehr Male über ein Stück Papier rollen. Dies lässt die Schlaufe wieder verschwinden.

Die Pritt Compact Roller Kleben verfügen zudem über einen Bandstraffer, mit dessen Hilfe das Band ganz einfach nachgezogen werden kann.

5) Wieso gibt es verschiedene Farben bei den Kleberollern?

Wir benutzen die Farben um permanente und non-permanente Kleberoller zu unterscheiden.

Die permanente Version ist ganz rot, wohingegen die non-permanente Version gelbe Teile aufweist. So können die Produkte auch auf dem Schreibtisch einfach auseinandergehalten werden.

6) Welches Produkt nehme ich um…

 

…Fotos zu kleben? Wir empfehlen den Pritt Stift, dem Pritt Power Alleskleber Stift oder die Pritt Kleberoller.

 

…mit Papier kreativ zu basteln?
Wir empfehlen den Pritt Stift, den Pritt Power Alleskleber Stift oder den Pritt Alleskleber.

 

…mit Filz und Stoff zu basteln?
Wir empfehlen den Pritt Power Alleskleber Stift und den Pritt Stift.

 

…grössere Flächen zu korrigiern?
Wir empfehlen die Pritt Korrekturroller.

 

…Poster an die Wand zu hängen?
Wir empfehlen die Pritt Haftpunkte.

7) Wie stark bemüht sich Pritt um Nachhaltigkeitsaspekte?

Eine Balance zwischen wirtschaftlichem Erfolg, Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung anzustreben ist schon seit Jahrzehnten fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Deshalb legt Pritt grossen Wert auf Umweltverträglichkeit und Produktsicherheit.

Zum Beispiel enthält unseres gesamtes Klebstoff-Sortiment keine Lösemittel. Ungefähr 90 Prozent der Inhaltsstoffe des Pritt Stifts sind natürliche Rohstoffe.

Die Verpackung des Pritt Stifts ist PVC-frei und sie erfüllt die strengen Normen der EU Kindersicherheits-gesetzgebung. Die Pritt Refill Roller Korrigieren sind einfach nachzufüllen und helfen so Ressourcen zu schonen und Abfall zu vermeiden.

8) Ist es wahr, dass der Pritt Stift der erste Klebestift war?

1969 erfand Henkel den weltweit ersten Klebestift, nachdem der "Herausdreh-Mechanismus" und die Handhabung von Lippenstiften untersucht worden waren. Von diesem Moment an war die Welt des Klebens nicht mehr die gleiche – die Konsumenten hatten nun eine saubere und handliche Methode des Klebens!

In den über 40 Jahren, seit der erste Klebestift auf den Markt kam, verkaufte Henkel mehr als 1 Milliarde davon in 121 Ländern. Das machte Pritt zu einer wirklichen Weltmarke.

9) Wieso ist der Pritt Stift der beste aller Zeiten?

Dafür gibt es 4 Gründe:

  1. Der Pritt Stick hat die höchste Anfangshaftung im Vergleich mit den Wettbewerbern*
  2. Höchste Ergiebigkeit: Mit einem Pritt Stick kann man bis zu zwei Mal mehr kleben als mit einem Klebestift eines wichtigen Wettbewerbers im Markt.
  3. Besseres Gleiten: einfacher aufzutragen und weniger Klumpen
  4. Der Pritt Stift hat eine nachhaltige Rezeptur (90% aus naturbasierten Rohstoffen inkl. Wasser)

* Analysiert vom Fraunhofer Institut IFAM bezogen auf die Anfangshaftung im Vergleich zu anderen Klebestiften mit einem Marktanteil > 5% in Europa.

10) Wie kann ich verhindern, dass der Pritt Stift austrocknet?

Die dicht schliessende Verschlusskappe hält den Klebstoff länger frisch. Dies bedeutet eine um mehrere Jahre verlängerte Haltbarkeit und hilft so Ressourcen zu schonen und Abfall zu vermeiden. Einfach die Kappe immer gut aufdrücken (bis es klick macht).

11) Welches ist das beste Produkt, um eine Collage zu erstellen?

Wir empfehlen den Pritt Stift, da seine Anwendung besonders sauber und einfach ist.

 

 

Auch der Pritt Alleskleber ist perfekt zum Kleben aller Sorten von Materialien, um Collagen, Bilder, Modelle oder Pappmaché – also praktisch jedes Bastelprojekt - erfolgreich umzusetzen.

 

 

12) Ich möchte mehr über die Geschichte von Pritt erfahren. Wie hat es begonnen?

Vor mehr als 40 Jahren begann der erste Klebestift seinen triumphalen Siegeszug rund um den Globus. Der Henkel-Forscher Dr. Wolfgang Dierichs hatte die Idee für den Pritt Klebestift 1967.

Es hat nur zwei Jahre gedauert um den ersten Pritt Stift zu entwickeln, der einem Lippenstift sehr ähnlich sah: klein und handlich, sauber anzuwenden und immer gebrauchsbereit. Das war 1969.

Seither hat Pritt ständig das Kleben neu erfunden: vom Pritt Allesekleber (1972) bis zum innovativen Pritt Kleberoller (1989) und neu dem verbesserten Pritt Stift (2011).

1995 hat Henkel das Roller-Geschäft der deutschen Firma Pelikan gekauft. Unter seiner Führung als der Nr. 1 der weltweiten Klebstoffhersteller, hat Henkel das Roller-Sortiment ausgebaut, u.a. mit neuen Rollern für Kleben und Korrigieren in kompaktem und ergonomischem Design.

Die letzte Innovation im Bereich Korrigieren ist der Pritt ECOmfort Roller (2010), der erste Korrekturroller mit einem Gehäuse aus fast 90 % Rohstoffen auf pflanzlicher Basis.

Der hohe Standard unserer Produkte wurde über die Jahre immer wieder durch internationale Auszeichnungen anerkannt.
Für weitere Informationen über die Geschichte von Pritt gehen sie zum Bereich “Über Pritt”.

 

 

13) Wer ist Mr Pritt?

Mr Pritt ist der sympatische Sprecher der Marke Pritt.
Diese Figur wurde 1987 erfunden von Herrn Arnold Sindle in Manchester, UK. 1990 wurde Mr. Pritt in Italien eingeführt.

Schließlich, im Jahr 2007, wurde Mr. Pritt zum ersten Mal auf den Pritt Klebestiften gezeigt.

14) Ich habe eine Idee, die ich gerne mit euch teilen möchte! Wie kann ich euch erreichen?

Wir freuen uns immer über neue und interessante Ideen! Bitte füllen Sie einfach das Kontaktformular aus:
Kontakt

15) Ich habe einige Kommentare zu den Pritt Produkten. Wie kann ich mit Pritt Kontakt aufnehmen?

Wir sind sehr interessiert daran Ihre Meinung zu unseren Produkten zu erfahren. Wenn Sie Kommentare oder Empfehlungen für Verbesserungen haben, kontaktieren Sie uns einfach hier: Kontakt