Arts and Crafts explained

Regular arts and crafts activities can help children cultivate a range of personal and interpersonal skills, which will prove invaluable later on in life. First we must define and differentiate between art activities and craft activities. Arts are an open-ended, less structured activity with no predefined goal. Art usually involves a variety of materials with no set instructions and the idea is to express oneself through free creation. Craft activities on the other hand require more specific materials, are more structured and have a pre-defined goal - like the building of a birdhouse for instance. Arts and crafts can be combined to effectively reach certain developmental goals in children. According to Eric Erickson, in Childhood and Society, the development fields of children ages five to twelve fall into 4 main categories: cognitive (thinking), emotional (feeling), social (relating) and sensory-motor (coordinating). Arts and crafts activities touch all of these developmental areas. Lets examine how. Cognitive skills include the ability to process new information, find solutions and, make decisions - all of which are required when experimenting with and assembling different materials to create something new and decorating projects. Art is the result of self-expression and creativity, which is caused by emotions. Art activities can help children handle stress and provides an outlet for their feelings. Using different materials also provides stimulation of the five senses and teaches a healthy outlet for pleasure and satisfaction. The result of an arts and crafts project can make a child proud and help boost confidence. Arts and crafts also encourage social interaction and communication between children as many projects require more than 2 hands and materials must be shared. Group arts and crafts projects can encourage friendships, relationship building and helpfulness. Less verbal children can manoeuvre more comfortably in a less verbal and more physical environment. Last but not least, children’s coordination can be improved by regularly engaging in art and craft activities. Managing and assembling different materials trains the fine motor skills and eye hand coordination. Art activities, which primarily activate the right hemisphere of the brain, are most strongly with emotional developmental while craft activities, which activate the left hemisphere of the brain are associated with cognitive, social and coordination skills. This is why we at Pritt are proud to present the large range of educational crafting projects that we feature on our website.

Kunst und Handwerk erklärt

Regelmässige künstlerische und handwerkliche Aktivitäten können Kindern helfen, eine Vielfalt persönlicher und zwischenmenschlicher Fähigkeiten auszubilden, die sich in ihrem späteren Leben als unschätzbar wertvoll erweisen. Zuerst müssen wir künstlerische und handwerkliche Aktivitäten definieren und differenzieren. Künstlerische Aktivitäten sind offen, weniger strukturiert und mit keinem vorgegebenen Ziel. Kunst beinhaltet eine Vielzahl von Materialien ohne Anweisungen zu deren Einsatz, und die Grundidee ist sich durch freies Gestalten auszudrücken. Handwerkliche Aktivitäten wiederum benötigen spezifischere Materialien, sind strukturierter und haben ein vorgegebenes Ziel, wie z.B. das Bauen eines Vogelhauses. Kunst und Handwerk können effektiv kombiniert werden, um bestimmte Entwicklungsziele bei Kindern zu erreichen.

Laut Eric Erickson in "Kindheit und Gesellschaft" fallen die Entwicklungsfelder von Kindern im Alter zwischen fünf und zwölf in vier Hauptkategorien: kognitiv (Denken), emotional (Fühlen), sozial (Bezug nehmen) und sensorisch-motorisch (Koordinieren). Künstlerische und handwerkliche Aktivitäten umfassen all diese Entwicklungsfelder. Lassen Sie uns herausfinden wie.

Kognitive Fähigkeiten beinhalten die Verarbeitung neuer Informationen, das Finden von Lösungen und das Treffen von Entscheidungen - all das wird benötigt, wenn man mit verschiedenen Materialien experimentiert und sie zusammensetzt, um etwas neues zu erschaffen oder um etwas zu dekorieren.

Kunst ist das Resultat aus Selbstausdruck und Kreativität, hervorgerufen durch Emotionen. Künstlerische Aktivitäten können Kindern helfen Stress zu bewältigen und bieten ein Ventil für ihre Emotionen. Das Verwenden von verschiedenen Materialien stimuliert ausserdem die fünf Sinne und bietet eine gesunde Möglichkeit für Vergnügen und Zufriedenheit. Das Ergebnis eines künstlerischen und handwerklichen Projekts kann ein Kind stolz machen und helfen das Selbstvertrauen zu steigern. 

Kunst und Handwerk fördern ausserdem soziale Interaktion und Kommunikation zwischen Kindern, da viele Projekte mehr als zwei Hände benötigen und Materialien geteilt werden müssen. Künstlerische und handwerkliche Projekte in der Gruppe können Freundschaften, das Bilden von Beziehungen und Hilfsbereitschaft fördern. Weniger kommunikative Kinder können sich in einem weniger verbalen, sondern mehr physischen Umfeld sicherer bewegen.

Zu guter Letzt kann die Koordinationsfähigkeit eines Kindes durch regelmässige künstlerische und handwerkliche Aktivitäten verbessert werden. Der Umgang und das Zusammenfügen verschiedener Materialien trainiert feinmotorische Fähigkeiten und die Augen-Hand-Koordination.  

Künstlerische Aktivitäten, die primär die rechte Hemisphäre des Gehirns aktivieren, sind am meisten mit emotionaler Entwicklung assoziiert, während handwerkliche Aktivitäten, die die linke Hemisphäre des Gehirns aktivieren, mit kognitiven, sozialen und koordinatorischen Fähigkeiten in Zusammenhang stehen.

Darum sind wir bei Pritt stolz, eine grosse Auswahl an pädagogischen Bastelprojekten zu präsentieren, die auf unserer Internetseite verfügbar ist.