Cardboard

Achtung: Hier kommt ein Karton!

Wenn Sie den Begriff "Karton" hören, denken Sie bestimmt an überdimensional grosse Umzugskartons oder sperrige Verpackungen aus dem Mitnahme-Möbelhaus. Aus beiden lassen sich tolle Dinge basteln: So zum Beispiel ein Puppenhaus, eine Autogarage oder ein Gemälde der Familie in Originalgrösse.

Keine Sorge, Karton gibt es auch in weniger grossen Dimensionen, die Sie zum Basteln verwenden können. Einige davon möchten wir Ihnen hier vorstellen.

 

Bastelkarton für Schachteln, Grusskarten oder Kalender

"Bastelkarton" ist ein sehr stabiler Karton, sein Gewicht ist fast doppelt so hoch wie das Gewicht des Tonpapiers (200 bis 300 g/m2). Bastelkarton ist in der Regel säurefrei und alterungsbeständig. Das garantiert, dass die Farben im Laufe der Zeit nicht verblassen.

Bastelkarton ist ein- oder beidseitig beschichtet, entweder einfarbig oder gemustert. Er kann für viele Bastelarbeiten genutzt werden: für Schachteln, Grusskarten oder Kalender.

Das ideale Material für Weihnachtsbasteleien: Bastelwellpappe

"Bastelwellpappe" hat - wie der Name schon sagt - Rillen oder Wellen. Sie ist leicht, aber trotzdem stabil. Deshalb wird sie gerne für das Basteln von Schultüten, Geschenkverpackungen oder Kerzenhaltern verwendet. Bastelwellpappe gibt es aus durchgefärbtem Papier in vielen Farben oder auch mit einer zusätzlichen Lackschicht, z.B. in den Farben Silber und Gold. Das ideale Material für das Basteln zu Weihnachten: ob für ausgeschnittene Sterne für den Weihnachtsbaum, den Adventskranz oder zur Verzierung von Geschenkverpackungen.

Fotokarton - ein guter Malgrund für Acrylfarben

"Fotokarton" wurde ursprünglich zum Aufziehen und Aufkleben von Fotos entwickelt. Heute dient er jedoch ebenso häufig als Bastelkarton. Guter Fotokarton ist säurefrei, licht- und alterungsbeständig. Es gibt den Karton in vielen schönen Farben, sowohl einfarbig als auch gemustert, als einzelne Bögen oder auch als Fotokartonblock. Fotokarton lässt sich mit der Schere sehr einfach in die gewünschte Form schneiden. Verklebt wird er am besten mit einem Alleskleber. Aus Fotokarton lassen sich nicht nur Fotoalben oder Scrapbooks herstellen, sondern auch Figuren, Einladungskarten, Tischkarten, Schachteln und vieles mehr. Unbedruckter Fotokarton ist ein guter Malgrund für Acrylfarben oder auch zum Zeichnen.

Graupappe und Bristolkarton

"Graupappe" oder "Graukarton" ist grau, weil sie aus 100 % Altpapier hergestellt werden. Sie sind besonders stabil, ihre Stärke reicht von 0,5 bis zu 2 mm. Deshalb werden sie oft beim Buchbinden für den Buchrücken oder für den Modellbau verwendet. Was die Modellbauer können, kann ein kleiner Bastelkünstler erst recht: Eine Grossstadt mit Häusern und Hochhäusern aus Graukarton basteln.

"Bristolkarton" wird aus mindestens drei Lagen Papier hergestellt. Die mittlere Einlage besteht meistens aus holzartigen Recyclingstoffen. Bristolkarton ist sehr biegefest und stabil. Seine Schnittkanten sind in der Regel weiss. Es gibt den Karton mit matter oder glänzender Oberfläche in weiss oder naturweiss, schwarz und grau. Seine Stärke reicht von 250 bis 920 g/m2. Die schwereren Sorten werden besonders gerne für die Herstellung von Passepartouts benutzt. Da die Schnittkanten weiss sind, können diese auch schräg geschnitten werden, wie dies bei Passepartouts üblich ist.